Behandlungsablauf und Kosten

Nach unserem telefonischen Erstkontakt und einer psychotherapeutischen Sprechstunde zum gegenseitigen Kennenlernen, zur Anamnese für die Erstdiagnostik erfolgen, je nach Verfügbarkeit und Behandlungsempfehlung, in der Regel bis zu vier probatorische Sitzungen. Dies sind Gespräche, die der weiteren Diagnostik dienen. Zudem wird geklärt, ob eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie als Verfahren geeignet ist, das diagnostizierte Krankheitsbild zu behandeln. Sollten Sie sich nach den probatorischen Sitzungen für eine psychotherapeutische Behandlung bei mir entscheiden, finden die Sitzungen in der Regel einmal wöchentlich a 50 Minuten zu einem fest vereinbarten Termin statt.

Kosten für gesetzlich Krankenversicherte

Da es sich bei meiner Praxis um eine Privatarztpraxis handelt, bedeutet dies, dass ich keinen Vertrag mit der Kassenärztlichen Vereinigung habe und sämtliche von mir erbrachten Leistungen (psychotherapeutische Sprechstunde, probatorische Sitzungen und die therapeutischen Sitzungen) direkt mit Ihnen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abrechne.

Gesetzlich Krankenversicherte haben jedoch die Möglichkeit, einen Antrag bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse auf außervertragliche Kostenerstattung (§ 13 Abs. 3 SGB V) für psychotherapeutische Leistungen zu stellen. Sie haben als PatientIn unter bestimmten Voraussetzungen (nicht generell) einen Anspruch auf die Erstattung einer selbstbeschafften Leistung (z. B. eine Psychotherapie in einer Privatpraxis). Die hierfür geltenden Bedingungen können je nach Krankenkasse unterschiedlich sein. Fragen Sie daher bitte genau nach, welche Vorgaben bei Ihrer Krankenkasse gelten.

Kosten für privat Krankenversicherte / Beihilfe-Berechtigte

Private Krankenversicherungen und die Beihilfe übernehmen in der Regel, jedoch in Abhängigkeit vom jeweiligen Leistungstarif, sämtliche Kosten. Privatpatienten wird deshalb empfohlen, sich vorab bei der Krankenkasse oder der Beihilfestelle zu informieren, ob und in welchem Umfang Psychotherapieleistungen übernommen werden. Werden die Kosten übernommen, rechne ich meine Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab.

Kosten für Selbstzahler

Als Selbstzahler entfallen diese formalen Schritte und Sie erhalten eine Rechnung, in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), über aktuell EUR 92,50/Sitzung.